Über mich

IMG_3060

Immer im Einsatz — Tierfotografin Berit Seiboth

Kreative, außergewöhnliche Fotoshootings mit Tieren sind die Leidenschaft von Berit Seiboth aus Hamburg. Doch auch klassische Auftragsarbeiten ganz nach Kundenwunsch, wie Portraits und Aufnahmen in freier Bewegung, gehören zu ihrem Repertoire. Auch hierbei bringt sie gern ihre Ideen mit ein.

Mit ihrem mobilen Fotostudio besucht sie ihre Kunden und deren Tiere vor Ort. Von im Wohnzimmer vor ihrer Leinwand posierenden Katzen bis hin zu Pferdeportraits in der Reithalle ist vieles möglich. Gern fotografiert Berit Seiboth auch in der Natur und ist ständig auf der Suche nach neuen, interessanten Lokalitäten wie blühenden Wiesen oder idyllischen Gewässern.

Durch einen Zufallsfund beim Ausritt entstand beispielsweise eine Fotoserie zur Westernromantik am Lagerfeuer. “Eines Tages sah ich beim Ausritt im Wald eine kleine Holzhütte mit Feuerstelle”, erzählt Berit Seiboth. “Gleich entstand vor meinem inneren Auge eine romantische Cowboyszene am Lagerfeuer. Ich schrieb einen Zettel für die Besitzer der Hütte und heftete ihn an die Tür. Kurze Zeit später bekam ich einen Anruf und die Erlaubnis, Hütte und Gelände für einen Fototermin zu nutzen. Der Förster entzündete uns sogar das Lagerfeuer. So konnte ich mich ganz aufs Fotografieren konzentrieren.”

Schon seit ihrer Jugend ist Berit Seiboth mit der Kamera unterwegs. Durch ihre Liebe zu den Tieren fand sie ihren Schwerpunkt in der Tierfotografie. In Kürze kann sie auf zehn Jahre erfolgreiche Tierfotografie zurückblicken.

Text: Sandra C. Siegemund